Heiraten im Saarland – feiern in Dudweiler

Viele Brautpaare, die planen sich 2012 das Ja-Wort zu geben, sind aktuell auf der Suche nach den passenden Örtlichkeiten, dem gefühlvollen Sänger für die Kirche, dem guten Fotografen für die unvergesslichen Bilder und dem richtigen DJ für die Feier. Im Saarland kann man stilvoll auf Hofgütern und in Schlößern feiern und tausende von Euro versenken. Wunderschön und unvergesslich kann es aber auch in Dudweiler werden.

Schloß Ziegelberg, Hofgut Imbach, Parkhotel Wadgassen und Linslerhof heißen die Top-Adressen für Heiratswillige im Saarland. Und bei der Suche nach dem DJ, Sänger und Fotografen greifen immer mehr der – meist jungen – Paare, die mit dem Internet groß geworden sind, auf die Google-Recherche zurück. Oder sie informieren sich auf Hochzeitsmessen wie der „Trau“ und treffen dort auf spezialisierte Dienstleister, die erkannt haben, dass die richtige Präsentation und Werbung das halbe Geschäft ist. Ob die Qualität aber hält, was sie verspricht – bleibt fraglich. Sicher ist nur, dass der Preis, wenn HOCHZEIT drauf steht, auf jeden Fall über dem Durchschnitt liegt.

Wer sich aber Zeit nimmt, genau recherchiert und Angebote vergleicht, kann auch mit schmalerem Budget ein unvergessenes Fest feiern … und gerade in Dudweiler gibt es alles, was es für eine schöne Feier braucht.

Das Standesamt

… ist zwar nicht so groß und prunkvoll wie der Festsaal im Rathaus St. Johann, heiraten kann man aber auch hier. Und das Dudweiler Trauzimmer (Standesamt II Saarbrücken) ist sicherlich eines der schöneren im Saarland. Geheiratet werden kann dort aber nur freitagsmorgens zwischen 9 Uhr und 11.30 Uhr. Eine Terminreservierung ist frühestens ein halbes Jahr vorher möglich.

Hochzeitsfeier in der Pfarrkirche St. Marien Dudweiler (Fotograf: Kai Forst | www.hochzeitsfotograf-saar.de)
Hochzeitsfeier in der Pfarrkirche St. Marien Dudweiler (Fotograf: Kai Forst | www.hochzeitsfotograf-saar.de)

Die Kirchen

In Dudweiler besteht die große Auswahl an katholischen und evangelischen Kirchen. Am Besten direkt an die Gemeinden wenden, z.B. unter www.dudokirche.de.

Der Hochzeitssänger/die Hochzeitssängerin

Ja, man kann sich auf diversen Hochzeitmessen umsehen und dem Angebot dort erliegen. Oder man macht sich auf die Suche nach Alternativen, die womöglich nicht nur besser, sondern auch günstiger sind: Aus Dudweiler direkt kommen zum Beispiel Susanne Braun und Stefan Porteset. Ansonsten lohnt es sich, mal nach Jennie Kloos, Sue Lehmann oder Jens Wagner zu googeln. Kontakt zu den besten Sängern im Saarland können auch Gunni Mahling (www.showensemble.de) oder Andreas Nagel (www.andynagel.de) herstellen. Darüber hinaus stellen sich ganz viele Sänger auf dem Portal hochzeitssaengerin.org vor.

Der Fotograf

Generationen von Dudweiler Bürgern hatten am schönsten Tag ihres Lebens einen Termin bei DEM Dudweiler Fotostudio Foto Kiefer. Aber auch selbstständige Fotografen stehen bereit, die Brautpaare am Hochzeitstag zu begleiten – zum Beispiel Andreas Emmerich vom Fotoservice Saar. Wer außergewöhnliche Fotos sucht, kann den Blick auch knapp über die Stadtgrenzen richten und findet mit Kai Forst einen der derzeit wohl besten Hochzeitsfotografen im Saarland (www.hochzeitsfotograf-saar.de).

Die Ringe

Muss es der große Juwelierladen in der Landeshauptstadt sein, um die richtigen Ringe zu finden – oder ist das kleinere, persönliche Geschäft nicht wesentlich charmanter? Auch Dudweiler hat seinen Experten: Juwelier Bautz.

Die Brautfrisur

Wenn es an einem in Dudweiler nicht mangelt, dann sind es die Friseurmeister und Coiffeure. Da würde sich ein Bummel durch das Stadtzentrum anbieten, um einfach mal bei ein paar Friseurläden hineinzuschauen …

Schützenhaus Dudweiler, festlich dekoriert (Foto: Thomas Braun)
Schützenhaus Dudweiler, festlich dekoriert (Foto: Thomas Braun)

Die Location

Von der Auswahl der richtigen Örtlichkeit für die Feier hängt vieles ab – auch hier gibt es in Dudweiler ein großes Angebot, in der Regel ohne den „Hochzeitsaufschlag“. Eine Anlaufstelle sollte auf jeden Fall das  Restaurant im Bürgerhaus sein: Vom großen Saal für mehrere hundert Gäste über verschiedene Nebenräume bis zum eigentlichen Lokal können dort Gesellschaften unterschiedlichster Größen bewirtschaftet werden.

Wer es italienisch mag … viel Platz gibt es in der Pizzeria Italia in Dudweiler-Süd. Wer nicht im Restaurant feiern möchte, kann zum Beispiel auch auf das Pfarrheim St. Marien ausweichen. Dort ist Platz für 60 bis 90 Personen – schöner Blick über Dudweiler inklusive. Zudem kennen die Organisatoren und Helfer dort durch ihre jahrelange Erfahrung die besten und günstigsten Catering-Services in der Region. Einer der saarlandweit bekanntesten Caterer kommt übrigens aus Dudweiler: www.jungekueche.com

Und last but not least – der Geheimtipp: Das Schützenhaus in Dudweiler. Der große Saal mit Bühne bietet Platz für die rauschende Feier – die Bewirtung ist gut und preislich voll im Rahmen. Man braucht lediglich etwas Fantasie, um sich den Schützenfestsaal im Festgewand vorzustellen. Lichtinstallationen und Stoffbahnen können dort aber wahre Wunder bewirken.

Der DJ und die Band

Hier hat sich mittlerweile der Weg über die Google-Suche bewährt – denn anders als bei den Hochzeitssängern haben viele Veranstaltungs-DJs heutzutage auch einen professionellen Internetauftritt. Und im Saarland sind die Wege kurz – da kann der DJ auch aus Homburg kommen. Aber bleiben Sie bei einem DJ aus dem Saarland und meiden Sie die großen, bundesweiten Agenturen. Die haben meist keine guten DJs aus der Region in der Kartei … dann muss der Kollege von auswärts anreisen und plötzlich kommt zum eigentlich günstigen Grundpreis eine teure Anfahrtspauschale hinzu.

Grundsätzlich besteht beim DJ immer die Gefahr, dass man die Katze im Sack kauft. Deshalb ein paar Tipps: Lernen Sie Ihren DJ kennen – wenn die gegenseitige Sympathie stimmt, ist das schon die halbe Miete. Sprechen Sie das musikalische Repertoire genau ab und klären sie, wie er mit Musikwünschen umgeht. Es gibt immer wieder DJs, die sich nicht in ihr Programm reinsprechen lassen: Das sollte ein No-Go sein. Sie bezahlen dafür … Sie bestimmen, was gespielt wird.

Alternativ zum DJ bietet sich natürlich die Livemusik an: Erster Ansprechpartner bei vielen Vereinsfesten in Dudweiler ist seit Jahren Heinz-Peter Weiland (www.alleinunterhalter-hpw.de) – oder man hört wieder bei Gunni Mahling oder Andreas Nagel nach, die durch ihre Kontakte in Musikszene vom Solisten bis zur großen Band genau die richtige Live-Musik vermitteln können. Einen Vorgeschmack auf das Stimmenpotential im Saarland haben wir schon einmal zusammengefasst: http://www.dudweiler-blog.de/2012/01/keine-voice-of-germany-im-saarland-vielleicht-aber-viele-gute-sanger/1810.

Die Höhepunkte für die Feier

Keine Feier ohne das gewisse Etwas. Für viele Brautpaare ist das zum Beispiel das private Feuerwerk am späten Abend. Einer der Spezialisten hierfür sitzt ebenfalls in Dudweiler: www.drumm-feuerwerk.de.

Wer gerne etwas zu lachen hat, sollte überlegen, Elfriede Grimmelwiedisch aus Dudweiler-Jägersfreude für einen Kurzauftritt einzuladen. Der Comedy-Profi bietet ein breites Repertoire, um jede Hochzeitsgesellschaft zum Lachen zu bringen.

Ein Tipp kann aber auch sein, auf die „Frontal-Programmpunkte“ zu verzichten – denn schnell wird das Tagesprogramm überfrachtet. An was man aber denken sollte, sind die Rahmenprogrammpunkte. Auf fast jeder Feier, die meist schon am Morgen oder am frühen Mittag startet, gibt es irgendwann den „toten Punkt“. Die einen Gäste haben zwar ein nettes Gespräch – die anderen aber langweilen sich und beginnen müde zu werden. Um hier entgegen zu wirken, bieten sich Programmpunkte wie ein Tischzauberer oder ein Schnellzeichner/ Karikaturist an (zum Beispiel Franz Schmidt aus Saarbrücken, www.bilderschmied.de). So ist Abwechslung und Unterhaltung auch für die garantiert, die gerade keinen Gesprächspartner haben.

Zur Objektivität

Es ist offensichtlich, dass wir als Dudweiler Blog Werbung machen wollen für das Heiraten und Feiern in Dudweiler. Da wir nicht alle hier vorgestellten Angebote selbst getestet haben und für deren Qualität bürgen können, gilt der Grundsatz: selbst informiert. Wir wollen nur die Anregungen dazu geben. Eines kann ich als Autor aber ganz sicher empfehlen: Man sollte nie das erstbeste Angebot annehmen, sondern immer noch nach Alternativen suchen. Viele Dienstleister haben sich auf Hochzeiten spezialisiert – auch was ihre Internetangebote angeht. Die, die man direkt findet, sind die „Hochzeitsprofis“ – und die lassen sich diese vermeintliche Alleinstellungsmerkmal gerne gut bezahlen. Wer weiter sucht, wird aber schnell merken, dass es in jedem Bereich vergleichbare oder sogar bessere Angebote gibt, die günstiger sind.

Ich bin selbst seit mehreren Jahren als Hochzeits- und Veranstaltungs-DJ tätig. Deshalb verzichte ich in diesem Artikel auch auf eine konkrete DJ-Empfehlung. Was ich letztlich aber letztlich wirklich ruhigen Gewissens empfehlen kann, ist das „Heiraten und Feiern in Dudweiler“ – weil ich es selbst so gemacht habe. Trotz oder gerade wegen meiner jahrelangen Erfahrung in diesem Bereich.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 7.0/10 (7 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 2 votes)
Heiraten im Saarland - feiern in Dudweiler, 7.0 out of 10 based on 7 ratings

Related posts

9 Thoughts to “Heiraten im Saarland – feiern in Dudweiler”

  1. Puuvochels

    Na immerhin geht der Artikel an zwei-drei Stellen über die eigene Wahl hinaus. Liest sich ja bisweilen eher wie „Werbung in eigener Sache“

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewertung des Kommentares
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    1. Thomas Braun

      Ja, es ist ganz klar Werbung – aber nicht so sehr in eigener Sache, sondern in „Dudweiler Sache“.

      VN:F [1.9.22_1171]
      Bewertung des Kommentares
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
  2. Puuvochels

    Die eigene Hochzeit plus Sänger aus der eigenen „Mannschaft“ plus zwei weitere Tipps = Artikel mit minimalem Rechercheaufwand…

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewertung des Kommentares
    Rating: 1.0/5 (1 vote cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: -1 (from 1 vote)
  3. Thomas Braun

    Ja, aber gerade die eigene Hochzeit war der Antrieb für diesen Artikel – denn hierfür hatten wir viel recherchiert. Wir waren auf der Hochzeitsmesse, haben uns dort die Sänger angehört und Preise eingeholt. Wir haben nach „Walking Acts“ und Rahmenprogramm geschaut und wir haben uns verschiedene Locations angeschaut – mal fernab von all denen, die ich als DJ schon mitbekommen habe. Und die Erfahrung hat gezeigt: Das, was man auf Anhieb im Internet findet, ist nicht unbedingt das Beste – aber mit Sicherheit das Teuerste. Ich wollte hier Alternativen aufzeigen und Anregungen geben, wo man noch nachsuchen kann.

    Bleiben wir bei den Hochzeitssängern: Dort können für drei Lieder in der Kirche schnell mal 300 bis 600 Euro zu Buche schlagen – wer sich im Saarland etwas umhört bekommt aber schon gute Sänger für 150 Euro. Weiter geht’s beim DJ: Dort ist die Preisspanne zwischen 300 und 800 Euro. Auch Fotografen haben gerne gesalzene Preise. Catering: Pro Person kann alleine das Menü bis zu 35 Euro kosten – es geht aber auch schon für 12 bis 14 Euro. Und die Liste lässt sich munter so fortführen. Summa summarum kann man für eine Hochzeit 20.000 Euro hinblättern … oder sich genau kundig machen und für eine ähnlich aufwendige Feier mit vielen Gästen weniger als die Hälfte bezahlen.

    Desweiteren erhebt die Liste natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie ist ein Anfang …

    VN:F [1.9.22_1171]
    Bewertung des Kommentares
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VN:F [1.9.22_1171]
    Rating: +1 (from 1 vote)
  4. K.W.P.

    „Einer der Spezialisten hierfür sitzt ebenfalls in Dudweiler: http://www.drumm-feuerwerk.de

    Es sei angemerkt, dass dieser durchaus fachkundige Spezialist einem anderen Spezialisten gewichen ist: Fa. FaktorX Unternehmergesellschaft,
    Grube 1, 66113 Saarbrücken-Jägersfreude. Christian Linke, der die Geschicke des Unternehmens leitet, ist kompetenter Ansprechpartner in Sachen Feuerwerk.
    Und nein, ich bin weder verwandt noch verschwägert, und ich erhalte auch keine Provision.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewertung des Kommentares
    Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +1 (from 1 vote)
    1. Christian Weirich

      Danke für die Ergänzung bzw. Korrektur. Zur Ergänzung der Ergänzung 🙂 hier noch der Link zu der Homepage der Firma FaktorX: http://www.faktorx-group.de/ 🙂

      VN:F [1.9.22_1171]
      Bewertung des Kommentares
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
  5. Puuvochels

    Es möchte aber nicht jeder an allem sparen bei der eigenen Hochzeit – besonders beim Essen ist das nicht immer der beste Weg…

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewertung des Kommentares
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    1. Thomas Braun

      @Puuvochels: So langsam bekomme ich bei den Kommentaren das Gefühl: Hauptsache dagegen. Ich lasse mir die Kritik ja gefallen, dass der Artikel werblichen Charakter hat. Ich lasse mir auch die Kritik gefallen, dass er eventuell nicht ausgewogen genug recherchiert ist. Aber: wir sind kein traditionelles Presseorgan, geschweige denn ein öffentlich-rechtliches Presseorgan. Dies ist ein privater, lokaler Weblog, den wir mit viel Herzblut aber auch ganz beschränkten Zeit- und Geldmitteln betreiben. Für den Erfolg des Blogs setzen wir auf eine neue Form des Lokaljournalismus: Die aktive Bürgerbeteiligung. Wir als Autoren des Blogs sehen nicht in erster Linie die komplett abgerundete Berichterstattung als ujnsere Aufgabe – zunächst einmal geht es darum, überhaupt Themen zu setzen. Allerdings versuchen wir stets, sehr transparent darauf hinzuweisen, dass nicht alle Aspekte einer Geschichte erzählt sind oder geben Hinweise zur Objektivität des Artikels. Erst durch die Beteiligung in den Kommentaren entsteht letztlich das runde Bild, dass möglichst viele Blickwinkel berücksichtigt. Sie sind herzlich eingeladen, weitere Infos beizusteuern um auch beim „Heiraten in Dudweiler“ niemanden durch das Raster rutschen zu lassen und wirklich alle Aspekte abzudecken 🙂

      VN:F [1.9.22_1171]
      Bewertung des Kommentares
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
  6. Puuvochels

    Es drängt sich nun einmal ein seltsamer Eindruck auf, wenn lediglich die eigene Wahl präsentiert wird. Auch wenn dies ein privater Blog ist, im Rahmen der eigenen Recherche muss es doch mehr geben? Und die Präsentation dieses Blogs sowie die Selbstdarstellung in diversen Artikeln hier vermitteln ja doch etwas anderes als den Privatblog eines Einzelnen… Man hätte ja auch Freunde und Bekannte nach Locations, Caterern etc. fragen können.
    Und sorry, die ständige Betonung des Preises stößt nun mal übel auf – unterschiedliche Paare haben unterschiedliche Budgets. Im Idealfall heiratet man ja auch nur einmal im Leben. Da ich nicht in Dudweiler geheiratet habe bzw. heiraten werde, kann ich zu diesem Artikel nichts beitragen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewertung des Kommentares
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)

Comments are closed.