Land investiert weitere Millionen in Modernisierung der Bahnhöfe – Planungsaufträge für Merzig, Sulzbach, Quierschied und Türkismühle vergeben – Dudweiler bisher nur „beabsichtigt“

Unterführung am Bahnhof in Dudweiler

Das Land steckt Millionen in die Modernisierung einiger Bahnhöfe. Auch Dudweiler ist bei den Planungen dabei. Aktuell aber nur im Status „beabsichtigt“. Wir hoffen, dass dieser Status irgendwann auch in die Umsetzungsphase geht.

(Pressemeldung) Seit Mitte der 90er Jahre bemüht sich die saarländische Landesregierung um eine sukzessive Erneuerung und Verbesserung der Bahnhofsinfrastruktur. Inzwischen ist im Rahmen des Bahnhofsentwicklungsprogramms bereits das 24. Bahnhofsprojekt umgesetzt worden: der Umbau des Bahnhofs Bous. Damit sind seither 6 Neubauprojekte, 4 Verlegungen und 14 Umbaumaßnahmen einschließlich Ersatzinvestitionen realisiert worden. Zurzeit im Bau sind die Projekte Saarbrücken IT-Park und Dillingen. Für die Bahnhöfe Neunkirchen und Völklingen sind die Planungsvereinbarungen mit DB Station&Service abgeschlossen. Für Merzig, Sulzbach, Quierschied und Türkismühle wurden jetzt die Aufträge für die Planungen vergeben.

„Wir wollen im Saarland die Attraktivität des Öffentlichen Personennahverkehrs deutlich steigern. Denn schließlich ist ein kundenfreundlicher, attraktiver ÖPNV für die ökologische und ökonomische Entwicklung des Saarlandes von grundlegender Bedeutung. Dazu ist die Modernisierung der Bahnhöfe ein wichtiger Schritt“, so Verkehrsministerin Simone Peter bei der Vorstellung der Projekte.

Insgesamt sind noch 12 Projekte (Neubau, Umbau, Ausbau) in der Ausführung bzw. in Planung. An den bereits umgesetzten Projekten wurden regelmäßig auch P&R Plätze und Fahrrad­abstellanlagen angelegt. Diese Anlagen, die in der Trägerschaft der Kommunen realisiert wurden, wurden mit 75 % seitens des Landes bezuschusst.

Das Land hat zu den Bahnhofsmaßnahmen (ohne P&R/B&R Anlagen) als Landesanteil in den letzten Jahren rund 38 Mio. € zum Bahnhofs­entwicklungsprogramm beigesteuert. Mit DB Station & Service zusammen sind für die kommenden Jahre weitere Investi­tionen in Höhe von rund 21,3 Mio. € geplant, darin ist der Landesanteil von voraussichtlich 5,2 Mio. € enthalten.

Projektliste Bahnhofsentwicklungsprogramm

Realisiert:

Neubau 6 Haltepunkte: Fischbach, Friedrichsthal Mitte, Illingen Gennweiler,

Homburg Einöd (mit gleichzeitiger Einfahrt in Niederwürzbach),
Lebach-Jabach, Merzig Mitte,

Verlegung 4 Haltepunkte: Beckingen, Wemmetsweiler Rathaus, Wustweiler,

Limbach

Umbau 14 Bahnhöfe Haltepunkte:

Euro-Bahnhof Saarbrücken (Empfangsgebäude, Aufzüge, Zugang Nord)

Baltersweiler (2 Außenbahnsteige)

Bous (Mittelbahnsteig, Überdachung, Sanierung Personen-Unterführung PU)

Brebach (Erneuerung, Aufzüge),

Homburg (S-Bahnsteig, Erneuerung Bahnsteig 3, Aufzüge),

Illingen (Erneuerung, Umbau)

Kirkel (Verlängerung der PU)

Kleinblittersdorf (Erneuerung)

Lebach (Erneuerung, Umbau, Kombibahnsteig Bus/Schiene)

Nohfelden (grundhafte Erneuerung)

Rohrbach (grundhafte Erneuerung)

St. Ingbert (Hausbahnsteig, PU, Aufzüge)

St. Wendel (Neubau Bahnsteig 3, Verlängerung der PU Mettlach (2 Außenbahnsteige)

Im Bau:

2 Haltepunkte:

Saarbrücken IT-Park

Dillingen (behindertengerechter Ausbau)

In Planung:

7 Haltepunkte:

Merzig, Neunkirchen, Quierschied, Saarbrücken-Burbach, Sulzbach, Türkismühle und Völklingen

Beabsichtigt:

5 Haltepunkte: Dudweiler, Eppelborn,

Güdingen, Bübingen, Hanweiler

Zur Verbesserung der Anbindung der Gemeinde Nohfelden soll bis 2015 in Zusammenarbeit mit Rheinland-Pfalz der Streckenabschnitt Türkismühle bis Neubrücke/Nahe elektrifiziert werden. Damit kann Nohfelden auch mit den Regionalbahnen erreicht werden, die derzeit in Türkismühle enden müssen. Dazu wurde bereits eine Planungsvereinbarung mit DB-Netz und Rheinland-Pfalz abgeschlossen.

Eine Planungsvereinbarung zur Elektrifizierung des Streckenabschnitts Illingen bis Lebach/Jabach ist in Vorbereitung. Die Maßnahme soll noch bis 2015 abgeschlossen werden.

Die jetzt abgeschlossenen Planungsvereinbarungen betreffen

Bahnhof Merzig:
– Fertigstellung 09.01.2015
– Planungskosten 172.400 €
– Gesamtkosten nach der derzeitigen Schätzung rund 2 Mio. €
– Ein- und Aussteiger an Werktagen 2.386
Haltepunkt Quierschied
– Fertigstellung 07.04.2014
– Planungskosten 97.200 €
– Gesamtkosten nach der derzeitigen Schätzung rund 1,2 Mio. €
– Ein- und Aussteiger an Werktagen 259
Bahnhof Sulzbach
– Fertigstellung 06.07.2016
– Planungskosten 130.700 €
– Gesamtkosten nach der derzeitigen Schätzung rund 1,7 Mio. €
– Ein- und Aussteiger an Werktagen 851
Bahnhof Türkismühle
– Fertigstellung 28.06.2016
– Planungskosten 227.400 €
– Gesamtkosten nach der derzeitigen Schätzung rund 2 Mio. €
– Ein- und Aussteiger an Werktagen 1.356

Die RegionalExpress (RE)-Halte Merzig und Türkismühle werden behindertengerecht ausgebaut und mit Fahrstühlen ausgestattet. Dies ist möglich, da an diesen Stellen die Ein- und Aussteigerzahlen den erforderlichen Grenzwert von 1.000 Reisenden/Tag übersteigen. In den nächsten Jahren sollen alle RE-Halte im Saarland mit entsprechenden Reisendenzahlen behindertengerecht ausgebaut werden.

Die Maßnahmen umfassen im Einzelnen:

Bahnhof Merzig:

Neubau des Mittelbahnsteigs (Länge 170 m, Höhe 76 cm über Schienenoberkante)

übliche Bahnsteigausstattung mit Funkuhr, Abfallbehältern, Fahrplan- und Informationsvitrinen, Wegeleit- und Stationsbeschilderung und taktilem Leitsystem

Personenaufzüge auf dem Hausbahnsteig und dem Mittelbahnsteig

Neubau eines zweiseitigen Fahrgastunterstandes und eines zweiseitigen Windschutzes auf dem Mittelbahnsteig

Sanierung der Unterführung und der Überdachung des Mittelbahnsteigs

Erneuerung der Treppenaufgänge

Haltepunkt Quierschied

Neubau des Mittelbahnsteigs (Länge 115 m, Höhe 55 cm über Schienenoberkante)

übliche Bahnsteigausstattung mit Dynamischem Schriftanzeiger (DSA) Fahrausweisautomat, Funkuhr, Abfallbehältern, Fahrplan- und Informationsvitrinen, Wegeleit- und Stationsbeschilderung und taktilem Leitsystem

Sanierung des Treppenaufgangs zum Mittelbahnsteig

Neubau eines zweiseitigen Fahrgastunterstandes

Bahnhof Sulzbach

Neubau des Mittelbahnsteigs (Länge 140 m, Höhe 55 cm über Schienenoberkante)

übliche Bahnsteigausstattung mit Funkuhr, Abfallbehältern, Fahrplan- und Informationsvitrinen, Wegeleit- und Stationsbeschilderung und taktilem Leitsystem

Sanierung der Treppenaufgänge zum Bahnsteig einschließlich der Treppeneinhausung

Sanierung der Unterführung und der Überdachung des Mittelbahnsteigs

Neubau eines zweiseitigen Windschutzes auf dem Mittelbahnsteig

Bahnhof Türkismühle

Neubau des Außenbahnsteigs und des Mittelbahnsteigs (Länge 210 m, Höhe 55 cm über Schienenoberkante)

übliche Bahnsteigausstattung mit Fahrscheinautomat, Funkuhr, Abfallbehältern, Fahrplan- und Informationsvitrinen, Wegeleit- und Stationsbeschilderung und taktilem Leitsystem

Personenaufzüge auf dem Hausbahnsteig und dem Mittelbahnsteig

Neubau eines Fahrgastunterstandes auf dem Außenbahnsteig und eines zweiseitigen Fahrgastunterstandes auf dem Mittelbahnsteig

Sanierung des Treppenaufgangs zum Mittelbahnsteig und Neubau des Treppenaufgangs zum Außenbahnsteig

Sanierung der Unterführung und der Überdachung des Mittelbahnsteigs

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts