Bus und Saarbahn: Bei Fahrkartenpreisen und Linienführung mitreden

Die Saarbahn GmbH sucht neue Mitglieder für den ehrenamtlichen Fahrgastbeirat, insbesondere aus Dudweiler und Scheidt. Sie sollen Anreguungen zu Tarifen, Haltestellen und zum Fahrplan geben. Die neue Tätigkeitsperiode beginnt im März 2012. 

(Pressemitteilung) Zu einem optimalen ÖPNV-Angebot gehört es nicht nur, Linienführungen zu planen, Fahrpläne zu erstellen und modernste Fahrzeuge einzusetzen, sondern auch das regelmäßige Gespräch mit den Fahrgästen zu suchen. Nur im ständigen Dialog miteinander können bestehende Probleme erörtert und das ÖPNV-Angebot so weit wie möglich optimiert und auf die Bedürfnisse der Fahrgäste zugeschnitten werden. Um diesen Dialog zu fördern, hat die Saarbahn GmbH vor fünfzehn Jahren ein ehrenamtliches Gremium aus Fahrgästen, den so genannten Fahrgastbeirat, ins Leben gerufen.
 
Zweijährige Amtszeit

In seiner zweijährigen Amtszeit beschäftigt sich der Fahrgastbeirat mit allen bus- und saarbahnrelevanten Themen wie z. B. Fahrplanangebot, Haltestellen, Tarife, Fahrgastinformationen. Für die neue Tätigkeitsperiode, die im März 2012 beginnt, werden insbesondere noch Mitglieder aus Dudweiler, Heusweiler, Riegelsberg, Scheidt, Schafbrücke, Gersweiler und Kleinblittersdorf gesucht. Vor allem auch junge Fahrgäste werden aufgefordert, Mitglied im neuen Fahrgastbeirat zu werden. Der Fahrgastbeirat trifft sich zweimal jährlich zu einer Sitzung. Dazwischen können die Mitglieder auf einem Beurteilungsbogen Anregungen und Kritik einbringen.

Sie haben Lust Ihre Ideen einzubringen? Die Saarbahn GmbH freut sich auf Bewerbungen bis zum 19. Februar 2012. Die Anmeldeformulare gibt es im Internet unter www.saarbahn.de/Fahrgastbeirat oder im Kundenzentrum der Saarbahn GmbH, Dudweilerstraße 7, 66111 Saarbrücken.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts