Veranstaltungen Krumm Stubb Oktober und November

(Pressemeldung)

Donnerstag, 20. Oktober, ab 20 Uhr
GUIDO ALLGAIER & STEFAN ZINTEL
Der Gitarrenvirtuose Guido Allgaier verbündet sich mit dem Soundkünstler Stefan Zintel, es erwartet Euch ein faszinierendes Musikerlebnis, eine feine Mixtur aus bekannten Werken und freier Improvisation!

Sonntag, 23. Oktober, ab 18.30 Uhr
MEP-Live
3 professionelle Musiker bieten Musik aus verschiedenen Stilrichtungen und Epochen und versprechen ein Konzert mit aha-Erlebnis. Infos und Musikbeispiele: www.mep-live.de

Donnerstag, 27. Oktober, ab 20 Uhr
Armindo Ribeiro & Achim Schneider
Der portugiesische Sänger Armindo Ribeiro und der Pianist Achim Schneider spielen brasilianische Musik (Samba, Bossa Nova…), aber auch interessante Cover-Versionen von z.B. Sting, Eric Clapton, George Michael…

Sonntag, 30. Oktober, ab 18.30 Uhr
JR & The Screamers
Rock, Blues und Soul lustvoll und kompetent dargestellt von Jürgen Rath, git. und Gulli, voc/bass/harp „wenn die Screamers kommen, haben Schlagerfuzzi & Co. Sendepause“

Hier die kurze Vorschau auf die November-Termine der Krumm Stubb:

Dienstag, 1. November (Allerheiligen), ab 10 Uhr
Herbstliches Brunchbüffet mit Live-Musik: TODOS LOS BUITRES

Freitag, 11. November, ab 20 Uhr im Rahmen der „Lichtblicke“
energiegeladene Bluegrass-Music mit „KNOCK ON WOOD“

Freitag, 18. November, ab 19 Uhr
MUSIK WEIN & LECKER ESSEN
mit dem Luis Cardoso Trio.
Ralf Petgen vom Weingut Petgen-Dahm (Perl-Sehndorf)
präsentiert seine Weine, dazu ein leckeres 4-Gänge-Menü
(bitte unbedingt anmelden!) Preis pro Person € 25,–
incl. passende Weine. Details demnächst auf unserer Website:
www.krummstubb.net

und natürlich jeden Sonntag und jeden Donnerstag Live-Musik.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts

One Thought to “Veranstaltungen Krumm Stubb Oktober und November”

  1. Hans

    Zitat“In den genannten deutschen Bundesländern ist Allerheiligen ein sogenannter stiller Feiertag. Das heißt, dass an diesem Tag keine Tanzveranstaltungen durchgeführt werden dürfen und laute Musik verboten ist.“

    in unserer Gesellschaft zählt das Vergnügen und recht auf Feiern anscheinend immer mehr. Aber wehe es soll ein kirchlicher Feiertag wegfallen. Dann wird gejault………

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewertung des Kommentares
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)

Comments are closed.