ARAL will die Spritpreise auf höherem Niveau stabilisieren

Mehr denn je könnte es sich ab September lohnen, vor dem Tanken die Preise zu vergleichen. Insbesondere wenn man plant, eine ARAL-Tankstelle anzusteuern. Laut einem Bericht von Welt-online soll der Konzern eine Versuchsreihe starten, um die Preise an den Zapfsäulen mit Provisionen für die Pächter künstlich hochzuhalten.

An den freien Tankstellen zu tanken könnte sich künftig noch mehr lohnen
An den freien Tankstellen zu tanken könnte sich künftig noch mehr lohnen

Der Plan ist eigentlich simpel: Versuchsweise verspricht der ARAL-Konzern seinen Pächtern eine höhere Provision, wenn Sie ihre Spritpreise über einen längeren Zeitraum teuer verkaufen. Der Konzern strebt damit eine längerfristige Preisstabilität an. In der Konsequenz könnten die ARAL-Tankstellen damit aber zeitweise zum teuersten Anbieter in der Region werden.

Die ersten Tests für dieses Modell sollen im September starten. Etwa 250 Tankstellen in drei Bundesländern wurden dafür ausgesucht. Mit dabei auch Tankstellen im Saarland. Für die Autofahrer gilt nun mehr denn je, vor dem Tanken Preise zu vergleichen – insbesondere in Dudweiler, wo es mit zwei freien Tankstellen ja ausreichend Alternativen gibt.

Mehr zur geplanten, neuen Preispolitik von ARAL gibt es bei Welt-online.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts

9 Thoughts to “ARAL will die Spritpreise auf höherem Niveau stabilisieren”

  1. Hans

    Ähm, was hat das mit Dudweiler zutun? Wir haben hier keine ARAL Tanke. Außerdem ist es an der Metro eh billiger.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewertung des Kommentares
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    1. Thomas Braun

      In Dudweiler direkt nicht – aber auf dem Weg dorthin und zurück – ob Saarbrücken, Fischbach, Quierschied oder Sulzbach. Wir sind quasi von ARAL umzingelt…

      VN:F [1.9.22_1171]
      Bewertung des Kommentares
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
      1. Hans

        Dann nieder mit ARAL und konsequent meiden!
        Von Querschied nach Dudweiler zur Metrotanke ist ja auch keine Weltreise 😉

        VA:F [1.9.22_1171]
        Bewertung des Kommentares
        Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 0 (from 0 votes)
  2. besser in Sulzbach, Saarbrücken oder Friedrichsthal Autogas für 77 Cent tanken…

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewertung des Kommentares
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  3. maz

    hmm, wie krieg ich das gas in meinen benzintank?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewertung des Kommentares
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    1. Hans

      maz
      Gasflasche aufs Dach, haben die Saartalbusse doch auch. 🙂

      VA:F [1.9.22_1171]
      Bewertung des Kommentares
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
      1. Thomas Braun

        Busse, die nach und nach übrigens wieder abgeschafft werden … Projekt Gasantrieb ist fehlgeschlagen! Die Erdgasmotoren werden zu heiß und heizen die Busse auch im Sommer …

        VN:F [1.9.22_1171]
        Bewertung des Kommentares
        Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
        VN:F [1.9.22_1171]
        Rating: 0 (from 0 votes)
        1. Hans

          Ähm, daß kommt mir bekannt vor! Mein Käfer inne 70er, der wurde auch im Sommer innen sehr heiß und im Winter durfte ich INNEN Eis kratzen.
          Die Fahrgäste sind aber auch kleinlich.:-)

          VA:F [1.9.22_1171]
          Bewertung des Kommentares
          Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
          VA:F [1.9.22_1171]
          Rating: 0 (from 0 votes)
  4. maz

    wieso sollten die motoren mit gas heisser werden? das hab ich ja noch nie gehört.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewertung des Kommentares
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)

Comments are closed.