Baby-Boom in Dudweiler

Es ist nur eine Rand-Notiz, die aber Hoffnung macht: Nachdem die Schließung der Geburtenklinik in Dudweiler abgewendet wurde, kommt schon gleich die nächste gute Nachricht: Die Anzahl der Geburten im Dudweiler Krankenhaus ist sprunghaft angestiegen.

Der "Storchen-Parkplatz" am Dudweiler Krankenhaus
Der "Storchen-Parkplatz" am Dudweiler Krankenhaus

Fast doppelt so viele Geburten wie in einem durchschnittlichen Monat verzeichnet das Dudweiler St. Josefs Krankenhaus derzeit. Das berichtete die Saarbrücker Zeitung in Ihrer Ausgabe vom 15. Juli.  Die Gründe für diesen plötzlichen Anstieg sind unbekannt, man kann höchstens Vermutungen anstellen, so wie Beate Eich, eine der leitenden Schwestern der Entbindungsstation: „Es kann nur daran liegen, dass auf einmal wieder mehr Eltern nach Dudweiler kommen, weil die Diskussionen um unsere Klinik beendet sind“, wird sie in der SZ zitiert. Vielleicht hat aber auch die Neubesetzung der Chefarzt-Position etwas damit zu tun.

Bei all diesen guten Nachrichten darf man aber nicht vergessen, dass die Krankenhausplanung dem Baby-Boom schon bald wieder einen Riegel vorschieben könnte. Denn wird die Bettenanzahl wie geplant reduziert, wird gar nicht mehr genügend Platz sein, um all die Mütter und Kinder unterzubringen, die eventuell gerne nach Dudweiler kommen würden.

Den ganzen Beitrag in der Saarbrücker Zeitung können Sie hier nachlesen:
http://www.saarbruecker-zeitung.de/aufmacher/gute-nachricht/Dudweiler-Baby-Babys-Kinder-geburten;art225003,3848092?jsnews=1&uri=http%3A%2F%2Fwww.dudweiler-blog.de&title=Dudweiler-Blog.de

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts

One Thought to “Baby-Boom in Dudweiler”

  1. Harald Groß

    Wird die Bettenanzahl wirklich so reduziert, wie das geplant ist, dann beweist die Geschäftsleitung das, was viele schon lange vermuten. Nämlich das sie komplett unfähig ist !!!

    Welcher Kaufmann verringert schon eine seiner beliebtesten Waren im Sortiment?
    A: Der unfähige Kaufmann ?
    B: Der Kaufmann, der weiß, wie man nach der Schließung
    eines gerade erst umgebauten Krankenhauses, einen
    Riesensteuerprofit macht?
    C: Ein Kaufmann, der gerade damit beschäftigt ist
    eine Menge Schwarzgeld zu waschen?

    Schaun mer mal….

    Harald Groß

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewertung des Kommentares
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)

Comments are closed.