Dudweiler verliert Geburtenklinik im „Kloschder“

Viele, wenn nicht gar die meisten Leser dieses Blogs kamen in Dudweiler zur Welt – im „Kloschder“. Aber für nachfolgende Generationen wird dies schon sehr bald nicht mehr möglich sein. Der „Geburtsort“ Dudweiler soll ab 2013 der Vergangenheit angehören. Grund sind Sparzwänge und die damit verbundene Zusammenlegung der Caritas-Kliniken St. Josef in Dudweiler und St. Theresia auf dem Rastpfuhl.

Während die Frauen- und Geburtsklinik auf den Rastpfuhl ausgelagert wird, soll in Dudweiler im Gegenzug die Psychosomatik-Abteilung im Seniorenhaus St. Irminia ausgebaut werden. Als Grund für die Entscheidung, die Geburtenklinik nur noch am Standort Rastpfuhl zu unterhalten, erwähnt CTS-Geschäftsführer Hans-Joachim Backes in der Saarbrücker Zeitung vor allem auch das dort vorhandene Perinatalzentrums mit seinen Intensivmedizinern für Neugeborene.

Für Dudweiler ist es jedoch bezeichnend, dass in Zukunft bei uns vermehrt auf Senioren-Pflege, statt auf Nachwuchs gesetzt wird…

Von den Sparzwängen, die zu dieser Zusammenlegung führen, wird auch die Belegschaft betroffen sein. Sie muss mit finanziellen Einbußen rechnen, wie die Saarbrücker Zeitung weiter berichtet. Entlassungen soll es aber keine geben.

Den vollständigen Bericht können Sie in der Saarbrücker Zeitung vom 23. März nachlesen.

NACHTRAG: In der Ausgabe der Saarbrücker Zeitung vom 24. März wird darauf hingewiesen, dass der Umzug der Geburtsklinik doch erst im Januar 2013 erfolgen soll.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts

5 Thoughts to “Dudweiler verliert Geburtenklinik im „Kloschder“”

  1. Insa Michels_Litaer

    Es ist ein Armutszeugnis, welches sich die CTS Gesellschaft ausstellt!
    Noch im vorigen Jahr wurde großartig mit der Geburtenstation geworben – Tag der offenen Tür – kommen sie nach Dudweiler! Wir haben investiert! Alles nur Augenwäscherei.Es ist eine unfassbare Dreistigkeit die Geburtenklinik auf den Rastpfuhl zu verlegen unter fadenscheinigen Vorwänden, nur um den eigentlichen Grund zu verschleiern.Dieser Grund ist kein anderer als das man mit alten Menschen und deren Behandlung einfach mehr Geld verdienen kann,als wenn eine junge Frau einfach mal ein Kind entbindet.Dieser Vorgang findet nun mal nicht so oft statt, als wenn man eine Dauerbehandlung durchführen kann. Reine Geldsache!!! Es ist armseelig. Ich hoffe nur, dass die Dudweilerer sich ihr „Kloschder“ nicht nehmen lassen und sich wenigstens da mit Stolz an ihre Wurzeln erinnern.Das Krankenhaus kann mit Stolz auf eine lange und erfolgreiche Laufbahn, in Bezug auf die Geburtenklinik, zurück blicken nehmt uns das nicht auch noch weg!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewertung des Kommentares
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  2. Thomas Braun

    @ Insa: Zunächst wollte ich Dir ja widersprechen – dass gerade in der öffentlichen Wahrnehmung der Ruf unseres „Kloschders“ in den letzten Jahren etwas gelitten hat. Aber eine Recherche im Internet hat mich eines besseren belehrt. Gerade in jüngster Vergangenheit scheinen die Patienten durchweg sehr zufrieden:
    http://www.klinikbewertungen.de/klinik-forum/erfahrung-mit-st-josef-krankenhaus-dudweiler-saarbruecken

    Die Frage ist: Wie kann man sich wehren? Schließlich ist das Krankenhaus doch ein privater Betrieb, oder? Und die müssen auch wirtschaftlich denken…

    VN:F [1.9.22_1171]
    Bewertung des Kommentares
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VN:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  3. Pascal Porteset

    Ich war und bin stolz drauf in Dudweiler geboren zu sein. Unsere Kinder sollten dies eigentlich auch mal sein. Wäre froh diese Entscheidung könnte man kippen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewertung des Kommentares
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  4. Andreas Emmerich

    Das seltsame an der Geschichte ist ja, dass im Wochenspiegel vom Mittwoch, 23.03. (also einem Zeitpunkt, als diese Entscheidung längst fest stand) noch ein 4-seitige Anzeige der cts erschien. In dieser Anzeige wird auf eineinhalb (!) Seiten mit den Vorzügen der Dudweiler Geburtsklinik geworben …

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewertung des Kommentares
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  5. Michaela schon

    Hallo Leute!

    Und wieder mal werden die Bürger nicht gefragt! hollt uns doch in Dudweiler alles weg!

    Dudweiler ist seit jahren bekannt für die Entbindungsklinik!

    Finde es eine sauerrei! Rastphul kann sich doch um die alten kümmern! Lasst uns unsre Babys

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewertung des Kommentares
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)

Comments are closed.